Unser Profil

Schulkonzept:

"Natürlich Lernen"

An unserer Realschule sehen wir das Lernen als etwas „Natürliches“ und „Selbstverständliches“ an. Kinder und Jugendliche wollen und können lernen. Wir möchten unsere Schülerinnen und Schüler einerseits dabei fördern und unterstützen, aber auch immer wieder die Selbstverständlichkeit des Lernens von ihnen einfordern. Natürlich soll jedes Kind die bestmögliche Förderung erhalten. Natürlich verlangen wir von jedem Kind aber auch, sich mit seinen ganzen Möglichkeiten und Fähigkeiten für den eigenen Lernerfolg einzusetzen.

Da wir erst seit Kurzem eine eigenständige Realschule sind, wird die konkrete Ausgestaltung unseres Schulprofils derzeit überarbeitet und ergänzt. Wir werden die entsprechenden Informationen in Kürze an dieser Stelle veröffentlichen.

DSC00215

"Weiterführende Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt (WSB)"

In den vergangenen zwei Schuljahren hat das Kollegium der Luise- Bronner- Realschule intensiv an der Umsetztung des WSB- Konzeptes gearbeitet. Dieses Konzept wird vom LIS (Landesinstitut für Sport) in Ludwigsburg angeboten, begleitet und zertifiziert.

Zu den verpflichtenden Kriterien des Konzeptes gehören:

     – Sportunterricht laut Kontigentstundentafel

     – Gesunde Ernährung

     – Einsatz von Schulsportmentoren

     – Bewegung im Fachunterricht

     – Bewegte Pausen

Am letzten Tag des Schuljahres 2018/ 19 war es dann so weit. Unsere Schulleiterin Frau Jesser konnte bei der letzten Schülervollversammlung, von Frau Höttges (AOK Heilbronn) das WSB- Zertifikat, sowie ein WSB- Schild in Emfang nehmen (siehe Bild re.). Verbunden ist die erfolgreiche Zertifizierung mit einem Scheck über 400 € von der Firma Benz- Sport, mit dem Sportgeräte für den Pausenbereich angeschafft werden.

 

DSC00428.JPG[1]
Frau Höttges bei der Übergabe des WSB- Schildes an Frau Jesser
Menü schließen