Unser Schulgarten

Preisverleihung der „Blühenden Gärten in Heilbronn“ am 20.11.2018:

Beim diesjährigen Wettbewerb “Blühende Gärten” des Verkehrsvereins der Stadt  Heilbronn wurde der Schulgarten der Luise- Bronner- Realschule in der Kategorie Schulgärten mit einem Preis ausgezeichnet.

Vier Schüler, Schulleiterin Frau Jesser und Herr Behr durften sich über einen Gutschein von Planzenkölle Heilbronn, freuen.

Info Schulgarten:

Unsere beiden Schulgärten sind im Jahr 2004 und 2011 entstanden. Die treibende Kraft bei der Entstehung dieser Gärten war unser damaliger Schulsozialarbeiter Philipp Volkmann, der die Gartenarbeit von Anfang an als wichtiges Lern- und Sozialfeld verstanden hat.

In der Zeit vom 14. – 25. Juni 2004 wurde ein kleines Grundstück im Schulgebäude zu einer Grünen Insel umgestaltet.

Geplant von den Mitgliedern der Bio – AG, verwirklicht von einer kleinen Schülergruppe, einzelnen Schülern, dem Ökomentor Patrick Berner und vom Schulsozialarbeiter Herrn Volkmann begleitet, wurde auf dem Gelände

  • eine Kräuterschnecke
  • ein Nutzbeet
  • Schutzräume für Kleintiere
  • Beerensträucher
  • Ziersträucher
  • ein kleiner Weg und
  • ein Komposter

angelegt.

Neben seinem ökologischen Nutzen und seiner täglichen Nutzung, sollte dieser neu geschaffene Bereich eine Entspannungsinsel für Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden.

Herr Volkmann ging im Dezember 2016 in den Ruhestand. Danach lagen die Gärten einige Zeit brach, bevor Herr Behr und eine kleine Schülergruppe sich ab Herbst des  Jahres 2017 den Gärten annahm.

Die Gärten wurde in dieser Zeit immer wieder punktuell im Unterrichtsgeschehen, auch von der Grundschule (Ludwig- Pfau- Schule), genutzt. Die dauerhafte Einbindung der Gärten als Lernorte der beiden Schulen ist aber noch als ausbaufähig zu bezeichnen und steht und fällt durch die personellen und finanziellen Ressourcen an den Schulen.

Menü schließen